loader

Sonne tanken am Meraner Tappeinerweg

25.01.2017

frau
Helga Pföstl Gastgeberin

mgm00991mgm

Zu einem Urlaub in Schenna gehört auf jeden Fall ein Spaziergang am Tappeinweg.
Wenn auf den Bergen noch Schnee liegt, genießen Sie am Tappeinerweg in Meran bereits frühlingshafte Temperaturen.
Der Tappeinerweg ist die sonnigste Promenade in Meran und hat eine Länge von 4 km. Der Weg verläuft von Zenoberg am Pulverturm vorbei bis Gratsch.
Der Tappeinweg und ist für jedermann leicht zu begehen, da es nur eine kleine Steigung (100 Höhenmeter) gibt.

mgm01054mgm

Die schönste Höhenpromenade Europas bietet alpine und mediterrane Vegetation und dazu noch einen atemberaubenden Panoramablick auf den Meraner Talkessel.
Pinien, Palmen, Oleander, Korkeichen, Ölbäume, Eukalyptus, verschiedene Bambusarten und Magnolien, Agaven, Aloen und Feigenkakteen gedeihen entlang des Weges.

mgm01161kume

Wie kam es zum Tappeinerweg?

Der Botaniker und Arzt Franz Tappeiner ist in Laas im Vinschgau geboren. Nach seinem Medizinstudium im Jahre 1848 in Meran arbeitete er als Arzt in Meran gab den Tappeinerweg in Auftrag und finanzierte auch mit. Die ersten 2 km wurden bereits 1893 eröffnet, die restlichen wurden 1911 und 1928 fertig gestellt.

Genießen Sie die Sonne am Meraner Tappeinerweg. Wir wünschen schon jetzt viel Spaß.

Bildquelle: © MGM - Alex Schuetz + Alex FIlz
zurück
Ein Volltreffer, sehr guter Gesamteindruck! Edmund, Holidaycheck