loader

Entlang dem Wasser spazieren - Meraner Waalrunde

08.03.2017

frau
Helga Pföstl Gastgeberin
Die Meraner Waalrunde verbindet elf Waalwege im Meraner Land, auf denen man Waalerhütten sowie Schlössern, Kirchen und Naturdenkmälern begegnet.
Die Waalrunde umarmt das Meraner Becken und erlaubt es dem Wanderer auf einem 80 km langen Wanderweg den Meraner Raum zu umrunden und zu bewandern. Dabei eröffnen sich immer wieder tolle Ausblicke ins Tal.

schenna-waalweg

Zu der Meraner Waalrunde gehören der Algunder Waalweg, der Kuenser Waalweg, der Waalweg Riffian, der Maiser Waalweg, der Schenner Waalweg, der Brandiswaalweg in Lana, der Tschermser Waalweg, der Marlinger Waalweg, der Partschinser Waalweg, der Rablander Waalweg und der Wallburgweg in Naturns.

Die Meraner Waalrunde befindet sich nicht in gebirgiger Höhe, sondern bewegt sich leicht erhöht über dem Tal auf ca. 400 bis max. 900 Metern Höhe. Der Wanderweg verläuft weitgehend eben und ermöglicht es so, die Landschaft des Meraner Landes ganz entspannt zu entdecken.

maiser-waalweg

Besonders beliebt ist die Meraner Waalrunde im Herbst und im Frühling, da das Klima dann am angenehmsten und die Farbvielfalt der Landschaft am Schönsten ist.
Die ganze Strecke kann man in acht Tagesetappen über eine ganze Woche lang erwandern oder wahlweise Teile davon als Tagestour erleben. Entlang der verschiedenen Waale trifft man immer wieder auf zahlreiche kulturelle und historische Sehenswürdigkeiten.

Bildquelle: TV Schenna - Klaus Peterlin
zurück
Wir haben uns sehr wohl gefühlt. Gerne wieder! Gabi, Holidaycheck