loader

Aus der Südtiroler Weihnachtsbäckerei

12.12.2017

verena
Verena Rezeption

Was wäre ein Weihnachten ohne den süßen Duft von frisch gebackenem Weihnachtsgebäck?
Weihnachten steht vor der Tür und man kann sich in Südtirol auf leckere Süßigkeiten freuen.
In der Weihnachtszeit laufen in ganz Südtirol die Backöfen auf Hochtouren.

mgm01645mgm

Lebkuchen, die traditionellen Spitzbuben, Zelten, die köstlichen Vanillekipferln, Linzerschnitten
und viele andere leckere Gaumenfreuden dürfen auf keinen Fall in der Adventszeit am Tisch fehlen.

Damit Sie zu Hause auch ein bisschen Südtirol genießen können,
geben wir Ihnen das Rezept für die Südtiroler Spitzbuben zum Nachmachen.

Zutaten für ca. 20 Südtiroler Spitzbuben

300 g Mehl
1 Teelöffel geriebene Zitronenschale
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Backpulver
150 g weiche Butter
1 Prise Salz
150 g Zucker
2 Eier
Aprikosenmarmelade zum Füllen
Staubzucker zum Bestreuen

mgm-jessica-preuhs-3

Zubereitung
Die weiche Butter schaumig rühren, Zucker hinzugeben und glatt rühren. Mit den übrigen Zutaten vermengen und zu einem glatten Teig verkneten.
Eine gute Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Den Teig einen halben Zentimeter dick ausrollen.
Aus einer Hälfte Ringe und aus der anderen Hälfte runde Kekse ausstechen.
Im vorgeheizten Backrohr bei 170° C ungefähr 9 Minuten backen lassen.
Kekse auskühlen lassen und mit der Aprikosenmarmelade befüllen. Die Ringe mit Staubzucker bestreuen und auf die Kekse setzen.

Wir wünschen ein gutes Gelingen und lassen Sie es sich schmecken.

Bildquelle: © MGM - Marion Lafogler, © MGM - Jessica Preuhs, © IDM - Stefano Scatà;
zurück
Ein Volltreffer, sehr guter Gesamteindruck! Edmund, Holidaycheck