loader

Ein Genuss ... die Südtiroler Bauernküche

17.10.2018

verena
Verena Rezeption
Bauerngreaschtl, Buchteln, Muas… was ist das eigentlich?!
Wir erklären Ihnen die leckeren Spezialitäten aus der Südtiroler Bauernküche.
Diese ganzen Gaumenfreuden müssen Sie unbedingt bei Ihrem nächsten Schenna – Urlaub probieren.

tv-schenna-hannes-niederkofler

Bauerngreaschtl: Das Gröstl ist ein traditionelles Gericht. Die Kartoffeln werden mit Öl, Knoblauch, Zwiebel und Rindfleisch angeröstet.
Dazu gibt man Salz, Pfeffer und ein Lorbeerblatt. Das Bauerngreaschtl wird mit einem Speck – Krautsalat serviert.

Krapfen: Eine kissenförmige Süßspeise gefüllt mit Aprikosenmarmelade oder Mohn – Kastanienfüllung.
Die Krapfen werden meistens beim Törggelen als Nachspeise serviert.

Paarlbrot: Das Paarlbrot wird zu einem Doppellaib geformt.
Sauerteig mit Roggen-, Weizen- und Dinkelmehl, sowie Kümmel, Brotklee und Fenchel, das ist das hervorragende Paarlbrot.

Schüttelbrot: Zu einer zukünftigen Marende (=Brotzeit) isst man das Schüttelbrot dazu.
Das Schüttelbrot ist ein hartes, knuspriges Brot aus Roggenmehl, Wasser, Hefe, Salz und Gewürzen.
Es wird mit der Hand geschüttelt und danach wird es knusprig gebacken.

Buchteln: Ein süßes Hefeteiggebäck. Der Hefeteig wird gefüllt mit Aprikosenmarmelade und anschließend im Ofen gebacken.
Am besten schmecken die Buchteln lauwarm serviert mit Vanillesauce.

tourismusverein-schnalstal-helmuth-rier-2

Kaiserschmarrn: Nach einer schönen Wanderung schmeckt der Kaiserschmarren auf der Alm am besten.
Der Kaiserschmarrn wird aus dem Pfannkuchenteig (Mehl, Milch, Eier, Salz) in der Pfanne flach rausgebacken,
in kleine Stücke zerrissen und mit Staubzucker und Preiselbeermarmelade oder Apfelmus serviert.

Knödel: Rund und schmackhaft sind die Südtiroler Knödel. Ob süß oder herzhaft, deftig oder leicht,
in der Fleischsuppe oder mit frischem Salat aus dem Garten, die runden Kugeln schmecken einfach immer gut.

Muas: Das Muas wird aus Mehl, Milch, Salz und Butter gemacht. Früher war das leckere Muas ein Gericht für arme Leute.

Speck: Geräuchertes und luftgetrocknetes Schweinefleisch. Der Speck ist wohl die bekannteste Spezialität von Südtirol.

Apfelstrudel: Der Apfelstrudel ist wohl die bekannteste Mehlspeise von Südtirol.
Ob mit Blätterteig oder Mürbteig, mit Vanillesauce oder Sahne, am Nachmittag zum Cappuccino oder als Dessert,
der Südtiroler Apfelstrudel schmeckt einfach immer.

tv-schenna-klaus-peterlin-2

Bei der Schenner Bauernkuchl am Donnerstag, 18. Oktober 2018 wird Schenna zur einzigen großen Hofküche.
Schennas Bäuerinnen verwöhnen die Besucher auf dem Raiffeisenplatz mit selbst gemachten Spezialitäten.

Wir wünschen jetzt schon einen guten Appetit.

Bildquelle: © Tourismusverein Schnalstal - Helmuth Rier, © TV Schenna - Klaus Peterlin, © TV Schenna - Hannes Niederkofler;
zurück
Für uns gibt es kein schöneren Urlaub im Hilburger! Hermann, Holidaycheck