loader

Die schönsten Waalwege im Meraner Land

31.10.2018

frau
Helga Pföstl Gastgeberin
Waale sind alte, künstliche angelegte Wassergräben, die zur Bewässerung von Feldern und Wiesen dienen.
Zur Instandhaltung und Pflege des Waals wurde vor vielen Jahren ein schmaler Steig erbaut, der sogenannte Waalweg.
Die Wanderwege haben nur geringe Steigungen, können das ganze Jahr gut erwandert werden und sind deshalb sehr beliebt.

tv-schenna-florian-andergassen-2

Wir stellen Ihnen die schönsten Waalwege im Meraner Land vor.

Schenner Waalweg
Der perfekte Wanderweg für Naturliebhaber! Der Schenner Waalweg liegt ein wenig höher
als die anderen Waalwege im Meraner Land und bietet deshalb viel Aussicht auf die Umgebung.
Vom Hotel Hilburger aus geht es nach St. Georgen, weiter zum Brunjaunhof und über die „Katzenleiter“ zum Gasthof Pichler.
Hier können Sie entscheiden, ob Sie wieder zurück nach Schenna (ca. 2 Stunden) oder noch weiter nach Verdins zur Waalerhütte wandern.

kurverwaltung-meran-alex-filz

Maiser Waalweg

Die leichte Wanderung entlang des Maiser Waals schlängelt sich angenehm durch Mischwald und Obstwiesen
und ist aufgrund ihrer zahlreichen schattigen Abschnitte auch an warmen Sommertagen zu empfehlen.
Die Wanderung beginnt im Dorfzentrum von Schenna. Hier zweigt man zunächst zum Katnauweg und Leiterweg ab,
der am Weingut Innerleiterhof vorbei zum Maiser Waalweg führt. In nördlicher Richtung verläuft der Weg nahezu flach teils durch schattigen Wald
und führt über den Schnuggenbach zum Petaunerhof und weiter zum Riffianerweg. Auf diesem Weg geht es zurück nach Schenna.

Marlinger Waalweg
Mit 12 km gehört der Marlinger Waalweg zu den längsten Waalwegen in Südtirol.
Auch bei den Kindern hat dieser Waalweg einen großen Anklang. Am gesamten Weg sind interessante Infotafeln
und Stationen angebracht, wo Kinder Experimente machen können, um den Waalweg spielerisch besser kennen zu lernen.
Sie fahren von Schenna aus mit dem Bus zum Meraner Bahnhof und steigen in den Bus Richtung Partschins ein.
Bei der Töllgrabenbrücke geht es dann los. Anfangs verläuft der Wanderweg durch Wald, dann durch Obstwiesen und Weinberge
oberhalb von Marling und Tscherms entlang bis Oberlana. Von dort aus nehmen Sie den Bus nach Meran und anschließend nach Schenna.

idm-suedtirol-alex-filz-2[2]

Algunder Waalweg

Der Algunder Waalweg verläuft fast eben und ist somit der perfekte Wanderweg für Groß und Klein oder Jung oder Alt.
Sie werden mit einem atemberaubenden Panoramablick auf die umliegende Bergwelt belohnt.
Sie fahren von Schenna aus mit dem Bus zum Meraner Bahnhof und steigen in den Bus Richtung Partschins ein.
Bei der Töllgrabenbrücke geht es dann los. Der Waalweg führt über die Ortsteile Ober- und Mitterplars bis ins Algunder Dorfzentrum.
Von dort geht es nun durch eine wunderschöne Weinlandschaft weiter bis nach Gratsch.
Je nach Lust und Laune gelangen Sie über den Tappeinerweg in die Kurstadt Meran.

Viel Spaß beim Erkunden der Waalwege im Meraner Land.

Bildquelle: © Kurverwaltung Meran - Alex Filz, © IDM Südtirol - Alex Filz, © TV Schenna - Klaus Peterlin, © TV Schenna - Hannes Niederkofler,
© TV Schenna - Florian Andergassen;
zurück
Wir haben uns sehr wohl gefühlt. Gerne wieder! Gabi, Holidaycheck