loader

Tipps für Ihren Herbsturlaub

20.10.2019

frau
Helga Pföstl Gastgeberin

Spazieren & Wandern

D
er Herbst eignet sich perfekt für kleine Wanderungen durch die atemberaubende und vor allem “bunte”  Natur von Südtirol.

Besonders lohnenswert ist ein Ausflug auf den Salten. Mit dem Auto fahren Sie über Hafling und Vöran nach Mölten bis zum Parkplatz Schermoos, dort kreuzen sich mehrere Wanderwege. Das sehenswerte Kirchlein Langfenn liegt gleich oberhalb. Ab hier wandert man über herrliche Lärchen- und Almwiesen, die Dolomiten stets vor Augen. Richtung Süden geht’s nach Jenesien zum Gasthof Edelweiß oder zum Tschaufenhaus, die entgegengesetzte Richtung führt zum Möltner Kaser oder zur Sattlerhütte.

Einen schönen Herbstspaziergang können Sie entlang des Mitterplattweges in Schenna machen. Der ideale Fußweg nach Meran beginnt nahe dem Dorfzentrum unterhalb des Restaurants Mair Stub’n. Nach dem Freibad folgt ein kurzer Abstieg und Sie erreichen Obermais, einen Stadtteil von Meran. Vorbei an verschiedenen Villen und Parkanlagen erreichen Sie das Stadtzentrum von Meran in ca. 1 Stunde.

herbst-druck-14
Foto: TV Schenna-Klaus Peterlin

Keine Angst vor Schlechtwetter
Wenn das Wetter mal nicht so mitspielt, dann brauchen Sie in Südtirol nicht verzagen. Schließlich gibt es hier unzählige kulturelle Highlights, wie Schlösser, Burgen und Museen.
Hier 3 Sehenswürdigkeiten, die Sie unbedingt mal besichtigen sollten:

Ötzimuseum in Bozen
Direkt in der Bozner Altstadt, am Ende der Lauben, befindet sich das Südtiroler Archäologiemuseum. Eine Etage ist nur dem „Mann aus dem Eis“ und seiner Ausrüstung gewidmet.

Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff und Touriseum
Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff sind die schönsten botanischen Gärten Italiens. Auch im danebenliegenden Touriseum, ein ebenso informatives wie unterhaltsames Museum lohnt sich der Besuch. Mit viel Ironie und auch mal bunt und schrill führt eine Ausstellung durch Südtirols 200 – jährige Tourismusgeschichte.

Schloss Tirol

Das bedeutendste aller Tiroler Schlösser und der Namensgeber für das ganze Land. Sie finden dort kunsthistorische Zeugnisse von archäologischen Funden bis zur Zeitgeschichte sowie das Südtiroler Landesmuseum für Kultur- und Landesgeschichte.

Kulinarische Tipps
Was Sie im Herbst unbedingt probieren sollten:

Gebratene Kastanien
- am Nachmittag auf dem Dorfplatz und freitags im Hilburger

Tiroler Knödel & Süße Krapfen
- die Besten gibt's bei der Martha im Zmailerhof

Kastanienherzen - Geheimtipp: Konditorei Theiner in Obermais

idm-suedtirol-frieder-blickle[3]
Foto: IDM Südtirol-Frieder Blickle

zurück
Ein Volltreffer, sehr guter Gesamteindruck! Edmund, Holidaycheck